Tag der Nachhaltigkeit: Wir nahmen teil!

Der 3. Hessische Tag der Nachhaltigkeit am 17. September griff das hochaktuelle Thema „Nachhaltiger Konsum“ auf und gab den Hundelshäuser Schulkindern Antworten auf einige Fragen, wie zum Beispiel:

„Warum sollte ich mein Obst und Gemüse aus der Region kaufen? Wie kann ich mit meinen Konsumentscheidungen jeden Tag etwas für eine lebenswerte Zukunft tun?“

Alle Schulkinder brachten für diesen Tag einen Beitrag für ein gesundes Klassenfrühstück mit, das dann als Buffet aufgebaut wurde.

Wir sprachen über gesundes Essen, dessen Erzeugnisse zu fairen Bedingungen hergestellt und gekauft werden. Denn das Konsumverhalten kann Jede und Jeder in Hessen in seinem Alltag selbst neu denken und bewusster gestalten.

Unsere engagierten Eltern gaben Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten mit, es wurde Wurst von selbst gefütterten und hausgeschlachteten Schweinen mitgegeben, Vollkornbrot vom Dorfbäcker, Erzeugnisse vom Biohof sowie selbst hergestellte Snacks und Säfte und vieles andere mehr. Und die Lehrer tranken Kaffee aus fair gehandelten Bohnen.

Es gab Frühjahrsblütenhonig vom Hohen Meißner, Eier von eigenen Hühnern, Äpfel und Birnen aus dem eigenen Garten und selbstverständlich auch eine nordhessische „Ahle Wurscht“.

Wir alle wollen uns unserer Verantwortung als Konsumenten bewusst werden und erkunden neue Lebensstile, die eine hohe Lebensqualität mit Ressourcenschonung, Umwelt- und Klimaschutz sowie sozialer Gerechtigkeit verbinden.

Als Eine-Welt-Schule wollen wir auch dazu beitragen und nahmen nunmehr zum dritten Mal an diesem Tag der Nachhaltigkeit teil.

Dank an alle unsere Eltern!

Es folgen noch einige Fotos von den verschiedenen angebotenen Speisen der Buffets:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA