Archiv der Kategorie: verschiedene Projekte

Besuch der Modelleisenbahn-AG im Miniatur-Wunderland

Die Modelleisenbahn-AG der Gelstertalschule besuchte am Samstag, dem 14. März 2015, das Miniaturwunderland in Hamburg. Dort wird in Europas größter Modellbahnschau eine Modelleisenbahnlandschaft beeindruckenden Ausmaßes gezeigt, die an Detailreichtum kaum zu überbieten ist.

Es werden nicht nur Landschaften Europäischer Länder gezeigt, sondern es gibt ebenso eine amerikanische Landschaft sowie einen Großflughafen im Modell mit realistischen Starts und Landungen von überzeugend detaillierten Flugmodellen.

Die 26 Besucher unserer Schule, davon 15 Kinder, reisten dazu um 7.10 Uhr in Witzenhausen mit der Bahn ab, um in Göttingen in einen ICE umzusteigen. In Hamburg ging es nach kurzer Kaffeepause mit der U-Bahn zur Speicherstadt in die Ausstellung.  Dort wurde gegen 13 Uhr dann auch zu Mittag gegessen.

Am Nachmittag absolvierten die meisten der Hundelshäuser Besucher eine Hafenrundfahrt, während der Rest weiter die Modellbahnausstellung besichtigte und anschließend einen einstündigen Spaziergang an den Landungsbrücken erlebte, um bei schönem trockenen Hamburg-Wetter die Hafenluft zu schnuppern.

Um 18 Uhr fuhren wir mit dem ICE zurück.

Insbesondere die Kinder, die zum ersten Mal mit der Bahn fuhren, waren von der Eisenbahnfahrt mit bis zu 260 Stundenkilometern Geschwindigkeit begeistert. Es war ein schöner Tag mit unvergesslichen Erlebnissen für uns alle.

Bilder vom 14. März 2015:  Abfahrt in Witzenhausen, Ankunft in Hamburg, vor dem Hamburger Hauptbahnhof, in der Hoch-(U-)Bahn, Lokschuppen im Miniaturwunderland, der (Mini-)Flughafen, die fertige (!) Elbphilharmonie, Einblick in Elbphilharmonie, so spielen wir, Hafenrundfahrt:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA Gruppenfoto Hamburg  Bahnhof OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA Hafenrundfahrt

 

 

Die Modelleisenbahn-AG fährt am 14. März in das Miniatur Wunderland Hamburg

Mitglieder der Modelleisenbahn-AG sind eingeladen, die Modellbahnschau in Hamburg am Samstag,  14. März,  zu besuchen. Wir fahren morgens um 7 Uhr mit dem Zug in Witzenhausen ab und besuchen um 11 Uhr die Ausstellung in Hamburg. Danach machen wir noch eine Hafenrundfahrt und sind abends bis 21 Uhr zurück.

Wenn Plätze frei sind, können sich auch Nicht-Mitglieder anmelden. Bei Interesse einfach nachfragen!

Die Modelleisenbahn-AG hatte heute Fahrtag

Große Freude hatten die Kinder heute beim Fahren der Modelleisenbahn auf unserer langen Anlage. Bis 15 Uhr konnten sie abwechselnd und gemeinsam Züge zusammenstellen und fahren. Selbstverständlich musste auch einmal etwas repariert werden. Einige Kinder bauten währenddessen auch an unseren Häuschenbausätzen weiter, damit die Anlage bestückt werden kann. Zum Schluss durfte ein achtteiliger ICE 2 seine Runden drehen.

Timon hatte eine 50 Jahre alte Dampflok mitgebracht, die nicht mehr fuhr. Wir haben ihr einen neuen Schleifer angebaut, das Gehäuse abgenommen und innen entölt – danach lief sie wieder wie am ersten Tag!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

 OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein kurzer Film dazu: Film 1 Dez AG

 

Die Klassen 1 hatten Besuch von der Busschule

Am 12.12.14 fand für die Klassen 1a und 1b die „Busschule“ statt. Frau Nickel von den Verkehrsbetrieben besprach mit den Kindern Regeln für richtiges Bus fahren. Am Beispiel eines Filmes wurden daraufhin Fehler beim Bus fahren besprochen und sicherere Verhaltensweisen aufgezeigt. Für die Kinder war es selbstverständlich, dass sie im Bus immer sitzen und, wenn möglich, auch angeschnallt sein müssen, um Gefahren zu vermeiden. Dies wurde besonders deutlich, als die Kinder später im Bus mehrere Bremsmanöver erlebten und dabei der Dummy Horst weit durch den Bus geschleudert wurde. Dabei hatte sich der Busfahrer doch besonders bemüht, nicht zu ruckartig abzubremsen!

Da die Fahrer für die Sicherheit im Bus zuständig sind war es für die Kinder auch einleuchtend, dass diese während der Fahrt nicht abgelenkt werden dürfen. Also muss auch die Lautstärke beim Bus fahren reduziert werden.

Aber auch die schlechte Sicht des Busfahrers wurde verdeutlicht, indem die Kinder alle einmal selbst auf dem Platz hinter dem Lenkrad sitzen durften. Dass sie nicht nah an einen Bus herangehen oder vor ihm stehen sollen war gut zu verstehen. Am Beispiel eines Apfels, den niemand mit den Händen zerdrücken konnte, wurde verdeutlicht was passieren würde, wenn ein Busreifen über einen Kinderfuß rollen würde. Der Apfel war hinterher ganz platt!

Und auch die Funktion der vom ADAC an die Kinder verteilten neongelben Warnwesten wurde so noch einmal in Erinnerung gerufen – viele Kinder wollen sie jetzt immer auf dem Schulweg tragen.

Hier einige Eindrücke:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Klassen 1 besuchten zum Schuljahresabschluss das Jugendwaldheim

Die beiden Klassen 1 haben in diesem Jahr nicht nur erfolgreich gelernt, sondern sie haben außerdem noch ein schwieriges Musical einstudiert und einem begeisterten Publikum am Schulfest  vorgeführt. Dass dann noch die 1 a beim Kastanienkegeln am Jubiläumsfest einen kostenfreien Tagesaufenthalt mit Spielen und einem Mittags-Grillen im Jugendwaldheim auf dem Hohen Meißner gewonnen hatte, rundete ein erfolgreiches Schuljahr ab. Die Klasse 1 b  wurde von den Gewinnern zu diesem Tagesausflug mit eingeladen, und der Lesekulturverein spendete ihnen das Geld für das Mittagessen am 24. Juli. So wurden die Klassen von einigen Eltern und dem Bus des Jugendwaldheimes zum Hohen Meißner gefahren und mittags wieder abgeholt. Es war ein sehr schöner Tag zum Jahresabschluss. Hier einige Eindrücke:

01_DSC_1195klein 02_DSC_1196klein 03_DSC_1199klein 04_DSC_1205klein 05_DSC_1206klein

Ernährungsführerschein bestanden

Die Klassen 4a und  4b haben heute den Ernährungsführerschein bestanden

Vom Verein für Regionalentwicklung wird der Kurs zum Erwerb des Ernährungsführerscheins für die Kinder finanziert. Er dauert fünf Mal 2 Schulstunden und schließt mit einer Prüfung und einem gemeinsamen Essen mit Tisch eindecken und Essensregeln ab. Wir bedanken uns bei dem Verein und nehmen gern diese Förderung an!

Wir bedanken uns darüber hinaus ganz herzlich bei Fr. Janisch für die professionelle Durchführung dieses Projektes in sehr guter und fröhlicher Atmosphäre. Auch wurde viel Wert auf die Tischkultur gelegt. Es hat große Freude gemacht, zu dekorieren!

Hier einige Eindrücke:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Trickfilme der Gelstertalschule als Vorfilme im Capitol Kino Witzenhausen

Kurzfilme des Trickfilm-Projektes „Trickboxx“ der Gelstertalschule, die in diesem Jahr von einer AG der Klassen 4 erstellt wurden, werden vom 22. Mai bis 4. Juni im Capitol Kino als Vorfilme gezeigt:

Kurzfilm „Jack der Cowboy“
(Gelstertalschule Hundelshausen)
Donnerstag 22. Mai bis Mittwoch 28. Mai

Kurzfilm „Der Unbekannte“
(Gelstertalschule Hundelshausen)
Donnerstag 29. Mai bis Mittwoch 4. Juni

Weitere Infos:

www.capitolkino.de

 Trickboxx